Fotografieren, so könnte man meinen, ist eine schnelle Angelegenheit: Motiv anvisieren, auslösen und schon ist man fertig.

 

Wer will, kann es sich in der Tat so einfach machen - gute Bilder bleiben dann aber Glücksache und sind entsprechend rar. Langsamkeit, die ruhige und intensive Auseinandersetzung mit möglichen Motiven - bei der Naturfotografie - das Erleben der Landschaft, in der man fotografiert, erhöht die Chance auf gute Bilder beträchtlich.

 

Ich geniesse diese beschauliche Art zu fotografieren, das überlegte Gestalten von Bildern im Kopf und dann im Sucher.

 

Was als Hobby angefangen hat, ist jetzt meine Leidenschaft geworden. Sehen, was jeder sieht - und davon ein Bild machen, wie es noch keiner gesehen hat, das ist für mich die Herausforderung.

 

Ich wünsche viel Freude beim Betrachten meiner Bilder.

 

NEUE BILDER 

mit Doppelklick in das Bild kommen Sie auf den entsprechenden Ordner.

 

 

Ich aktualisiere meine Bilder laufend. Es lohnt sich daher des öftern eimal hinein zu schauen.